ELTERNTALK Thema: Wenn das Leben sich ändert

Geburt eines Geschwisterkindes, Eintritt in die Kita, Schulanfang oder Schulübertritt, Pubertät, Trennung & Scheidung, Krisen, schwere Krankheit, Umzug in eine andere Stadt oder in ein anderes Land, berufliche Veränderungen – all diese sog. „Übergänge“ sind kritische, sensible Lebensphasen.  Eine gute, sichere Bindung zwischen Eltern und Kind gilt als stärkender Faktor, um derartige Lebensveränderungen zu bewältigen.

Miteinander zu reden, sich auszutauschen über den Alltag, Gefühle und Gedanken, einander Halt zu geben – das sind weitere sog. Schutzfaktoren. Je stärker diese bei einem Kind ausgeprägt sind, umso größer ist seine Chance, kritische Lebensereignisse ohne Hilfe z.B. von Suchtmitteln zu bewältigen – sondern gesund und ohne Suchtgefährdung aufzuwachsen.

Beim ELTERNTALK beschäftigen sich Eltern mit Fragen wie:


Wie schaffe ich es, meinem Kind Halt zu geben und es trotzdem „loszulassen“, z.B. wenn es in die Schule kommt?


Wie können wir streiten und uns trotzdem noch mögen?


Wie kommen wir mit weniger Stress durch die Pubertät meines Kindes?


"Gut gefallen hat mir das aufgenommen werden."