A. Datenschutzerklärung

Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung unseres Vereinszwecks und dient somit der Förderung des Kinder- und Jugendschutzes in Bayern. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe erforderlichen Daten zu verarbeiten. Soweit Sie in eine Verarbeitung eingewilligt haben, stützt sich die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Internetauftritte der Aktion Jugendschutz (bayern.jugendschutz.de, elterntalk.net, projugend.jugendschutz.de, hilfe-mein-Kind-pubertiert.de, spielzeugfreierkindergarten.de, voller-einsatz.info, spielfieber.net, lukundcoco.de) einschließlich der dort angebotenen Dienste, soweit diese nicht im Folgenden gesondert genannt werden.

B. Allgemeine Informationen

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr.17, 80636 München
E-Mail: info(at)aj-bayern.de
Tel.: 089/121573-0
Website: www.bayern.jugendschutz.de

Verantwortlich für den Inhalt

Sabine Finster, Öffentlichkeitsarbeit, E-Mail: finster(at)aj-bayern.de
Heribert Holzinger, Projekt FREUNDE, E-Mail: holzinger(at)aj-bayern.de
Natasa Eckert, Projekt ELTERNTALK, E-Mail: eckert(at)aj-bayern.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Datenschutzbeauftragter
Fasaneriestr.17, 80636 München
Mail: datenschutz(at)aj-bayern.de

Technischer Betrieb

Der technische Betrieb unserer Datenverarbeitungssysteme erfolgt durch

Hofmann PC-Systeme
Thomas und Manfred Hofmann GbR
Agnes-Bernauer-Str. 151
80687 München

www.hofmannpcsysteme.de
Mail: info@hofmannpcsysteme.de

Der technische Betrieb unserer Plattform ELTERNTALK erfolgt durch

Sandstein Neue Medien GmbH
Goetheallee 6
01309 Dresden

www.sandstein.de
Mail: info@sandstein.de

Gegebenenfalls werden Ihre Daten an die zuständigen Aufsichts- und Rechnungsprüfungs­behörden zur Wahrnehmung der jeweiligen Kontrollrechte übermittelt.

C. Ihre Rechte

Soweit wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten, stehen Ihnen als Betroffener nachfolgende Rechte zu:

  • Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO).
  • Falls Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben und die Verarbeitung auf dieser Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, wenn die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. e oder f DSGVO erfolgt (Art. 21 Abs. 1 Satz 1 DSGVO).

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz. Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Postfach 1349
91504 Ansbach
Deutschland
Telefon: +49 981 180093-0

Weitere Informationen

Für nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren Rechten können Sie uns unter den oben (zu Beginn von I) genannten Kontaktdaten erreichen.

D. Informationen zu Verarbeitungen in der Geschäftstätigkeit

Kontaktformular, E-Mail-Kontakt, Newsletter

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unseren Internetseiten sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Zudem kann der Newsletter über ein Kontaktformular bestellt werden. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: E-Mail, Vorname/Nachname

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, es sei denn, dass gesetzliche Gründe der Löschung zuwiderstehen.

Bestellung von Materialien

Im Internetangebot der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. können Sie Materialbestellungen in unseren Webshop vornehmen. Zur Erbringung der Leistung verarbeiten wir

  • Namen
  • Anschriften
  • E-Mail-Adressen
  • Ggf. Telefonnummern
  • Bestelldetails
  • Versanddetails
  • IP-Adresse

Die verarbeiteten Daten sind zur Erbringung der Leistung erforderlich und beschränken sich auf das notwendige Minimum. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Zif. b DSGVO.

Daten aus Bestellungen werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für sechs Jahre gespeichert und danach gelöscht. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Wenn Sie Waren bei uns bestellen, geben wir Ihre personenbezogenen Daten an das zur Lieferung betraute Transportunternehmen und an den mit der Zahlungsabwicklung beauftragten Zahlungsdienstleister weiter. Es werden nur solche Daten herausgegeben, die der jeweilige Dienstleister zur Erfüllung seiner Aufgabe benötigt.

Anmeldung zu Fortbildungen

Im Internetangebot der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. können Sie sich für Fortbildungen anmelden. Dazu verarbeiten wir

  • Name, Anschrift, Email der anmeldenden Person
  • Name, Anschrift, Email, Telnr. der Teilnehmer
  • Bestelldetails zur Fortbildung
  • IP-Adresse

Die verarbeiteten Daten sind zur Planung und Durchführung der Fortbildungen erforderlich. Sie beschränken sich soweit möglich auf das notwendige Minimum. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Zif. b DSGVO.
Daten aus Bestellungen werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für sechs Jahre gespeichert und danach gelöscht. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
Anmeldungen zur Fortbildungen leiten wir an die durchführende Person oder Organisation weiter. Daten, soweit sie zur Zahlungsabwicklung benötigt werden, leiten wir an Zahlungsdienstleister weiter. Es werden nur solche Daten herausgegeben, die der jeweilige Dienstleister zur Erfüllung seiner Aufgabe benötigt.
Bei Fortbildungen werden Namensschilder mit Namen, Institution ausgegeben und Unterschriftslisten von den Teilnehmern abgezeichnet.

Planspiel Luk und Coco

Im digitalen Planspiel „Luk & Coco“ lernen Kinder und Jugendliche, welche Folgen ihr Verhalten im Netz auf andere hat und welche Probleme daraus entstehen können. Sie suchen gemeinsam nach Lösungen und bekommen Hinweise, wie sie schwierige Situationen vermeiden können. Die Spielsituationen sind den Jahrgangsstufen 4 bis 9 angepasst. Auf die Speicherung von personenbezogenen Daten wurde bewusst verzichtet.

E. Bewerbung

Wenn Sie sich auf eine Stellenanzeige oder sich in Eigeninitiative bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur weiteren Bearbeitung. Die Rechtsgrundlage dafür ist § 26 BDSG.
Wir erbitten Ihre Bewerbung ausschließlich über die E-Mail-Adressen bewerbung@aj-bayern.de oder jobs@aj-bayern.de. Bewerbungen an andere E-Mail-Adressen werden umgehend gelöscht.

Kommt es zu einer Einstellung, wird die Bewerbung Teil der zukünftigen Personalakte. Kommt es zu keiner Anstellung, löschen wir nach 6 Monaten alle bislang aufgelaufenen Unterlagen und Kommunikationen.
Sie können uns jedoch auch Ihre Einwilligung zu einer längerfristigen Speicherung zukommen lassen. Bei einer Einwilligung zur längerfristigen Aufbewahrung der Bewerbung beziehen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 Zif a DSGVO. Diese Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Sie können Ihre Bewerbung jederzeit zurückziehen. Bitte benachrichtigen Sie uns in diesem Fall entsprechend. Entsprechend den Regelungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) werden Bewerbungsunterlagen erst nach sechs Monaten gelöscht oder vernichtet.

F. Informationen zum Internetauftritt

Server-Protokollierung

Wenn Sie diese Internetseiten abrufen, übermittelt Ihr Browser Daten an unseren Web-Server. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und dem Server aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Seite
  • Seite, von der aus die Seite angefordert wurde
  • Gegebenenfalls die übergebenen Argumente
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge.

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten gespeichert. Nach spätestens sieben Tagen werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug auf einzelne Nutzer herzustellen.

Eine Zusammenführung oder Abgleich dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Zif. f DSGVO. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Zif. f DSGVO.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Weblication Statistik

Die Internet-Seite bayern.jugendschutz.de wird mit dem Content-Management-System (CMS) “Weblication” erstellt und laufend gepflegt. In diesem Funktionsumfang wird auch die integrierte Webstatistik des CMS verwendet.

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unsere Website und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang anonymisiert gespeichert und verarbeitet. Im Einzelnen werden über einen Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Herkunftsverweis (“Referer”)
  • soweit vorhanden eingesetztes Betriebssystem und Browserprodukt des zugreifenden Host-Systems
  • anonymisierte IP- Adresse,
  • anonymisierte DNS-Information sowie
  • Top Level-Domains (TLD) des zugreifenden Host-Systems.

Diese Daten werden nur statistisch sowie zur Optimierung des Internetangebotes ausgewertet. Es werden keine Nutzerprofile erstellt.

Da keine personenbeziehbaren Daten verarbeitet werden entfallen die erforderlichen Angaben nach Art 13 DSGVO.

Web Statistik PHP Webstat

Auf bayern.jugendschutz.de verwenden wir zudem Web-Analyse-Software PHP Web Stat für die Verarbeitung von Daten über das Verhalten der Besucher unserer Seiten. Diese Web-Analyse-Software erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist, auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft eine Unterseite betrachtet wurde.

Diese Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung unserer Internetseite eingesetzt. Als personenbezogene Date kommt nur die IP-Adresse infrage, die teilanonymisiert wird. Ein Bezug zu einem Besucher ist daher ausgeschlossen.

Cookies

Beim Zugriff auf unsere Internetangebote werden von uns Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert. Sie dienen dazu Ihnen den Umgang mit unserer Homepage zu erleichtern.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Cookies, die auf bayern. jugendschutz.de verwendet werden mit deren Zweck und der Speicherdauer:

Cookie Speicherdauer Zweck
WSESSIONID Sitzung Notwendiges Standardcookie, um mit PHP-Session-Daten zu nutzen.
hideCookieNotice Je nach Auswahl bis zu 30 Tage Speichert, dass der Cookie- bzw. Datenschutzhinweis nicht bei jedem Aufruf erneut angezeigt wird.
allowLoadExternRessources Je nach Auswahl bis zu 30 Tage Merkt sich die Benutzerentscheidung, ob externe Komponenten automatisch geladen werden dürfen.
allowTracking Je nach Auswahl bis zu 30 Tage Merkt sich die Benutzerentscheidung, das Besucherverhalten getrackt werden darf.
Websitezoom   .

 

Sitzung Merkt sich, in welcher Größe die Schriften angezeigt werden sollen
GXsid_* (nach  dem Unterstrich folgt eine kryptische ID die den Shop identifiziert Sitzung Speichern von Sitzungsdaten, Status Login speichern, Inhalt Warenkorbspeicher, weitere relevante für die Sitzung im Online-Shopsystem

Die Verwendung technisch notwendiger Cookies ist notwendig, um das Angebot bereit zu stellen. Für manche Funktionen, z.B. Zwischenspeichern der Bestellungen im Warenkorb ist es erforderlich, dass Cookies gespeichert werden. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 Zif f DSGVO.

Cookies werden auf dem Gerät des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Vorlesefunktion

Wir möchten möglichst vielen Nutzern einen breiten und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmten Zugang zu unserer website bayern.jugendschutz.de ermöglichen. Im Sinne der Barrierefreiheit wird daher auf der Homepage eine Vorlesefunktion angeboten. Die Vorlesefunktion ist eine in Weblication bereitgestellte Scriptsammlung, die technisch auf HTML5 basiert.

G. Dienste Dritter

Meta Platforms Ireland Limited

Wir nutzen die Plattformen Instagram und Facebook. Aus unseren Websites verlinken wir lediglich die Angebote bei Facebook und Instagram. Es werden keine Daten übertragen. Es gelten jeweils die Datenschutzerklärungen der Plattformen.

Open Street Map

Die Webseiten bayern.jugendschutz.de und elterntalk.net nutzen bei Wegbeschreibungen zu Veranstaltungen den Kartendienst open street maps (Betreiber Open street map foundation). Open-Source-Karten-Dienst “OpenStreetMaps” (= “OSM”) nutzen wir zur Darstellung von Geo-Daten. Anbieter ist die Firma OpenStreetMap Foundation. OpenStreetMaps dient dazu, interaktive Karten auf unserer Webseite anzubieten, die Ihnen unsere Standorte oder Veranstaltungsorte einzelner Veranstaltungen zeigen. Zur Nutzung von OSM ist die Speicherung der IP-Adresse Ihres Endgerätes notwendig, außerdem wird das Kartenmaterial von einem externen Server geladen.

Die Nutzung von OpenStreetMaps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der auf unserer Website anzuzeigenden Orte; dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar (Berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung).

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von OSM: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

Einbindung von YouTube-Videos

Die Aktion Jugendschutz und ELTERNTALK haben eigene YouTube-Kanäle. Aus unseren Websites verlinken wir lediglich die Angebote bei youtube über eine zwei Klick-Lösung.

H. Öffentlichkeitsarbeit

Informationen zum Einsatz von Bild- und Tonaufnahmen bei der Öffentlichkeitsarbeit

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei den Veranstaltungen der Aktion Jugendschutz unter Beachtung des Erforderlichkeitsmaßstabs Aufnahmen (Bild und Ton) gefertigt werden, insbesondere Übersichtsaufnahmen des Festakts sowie Gruppenbilder. Die Aufnahmen finden im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Aktion Jugendschutz und ggf. in der Einladung erwähnten Mitveranstaltern sowie im Rahmen der journalistischen Arbeit von Pressevertretern (zum Beispiel in Zeitungen, Rundfunk, Internet und den sozialen Medien) Verwendung. Wenn Sie nicht aufgenommen werden möchten, sprechen Sie bitte vor der Veranstaltung den anwesenden Fotografen/in bzw. Filmende/n an, damit Ihr Wunsch berücksichtigt werden kann. Auch im Nachhinein haben Sie die Möglichkeit einer Veröffentlichung zu widersprechen.

Bitte nutzten Sie für Ihren Widerspruch die oben (am Anfang von I) genannten Kontaktdaten.

Letzte Aktualisierung: März 2024