ELTERNTALK zu Gast bei Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.

Am 9. Mai trafen sich ca. 150 Ehrenamtliche, Mitarbeiter/innen aus Gemeinden und
Landkreisen sowie von sozialen Einrichtungen aus ganz Oberbayern im Bürgersaal von
Grünwald um sich darüber auszutauschen, wie die Unterstützung für Geflüchtete sinnvoll
fortgesetzt werden kann und welche Voraussetzungen von der Politik dafür vorliegen müssen.

ELTERNTALK präsentierte sich den Teilnehmenden als ein bereits bestehendes Angebot auch für geflüchtete Eltern. In Form des World Café wurde in der Arbeitsgruppe diskutiert und die Erfahrungen ausgetauscht. Dabei wurde klar, dass der Fokus noch mehr auf die Familienbildung gelegt werden muss. Die Forderung wurde auch in der Dokumentation des Tages mit aufgenommen.

„Durch Familiennachzug und die Gründung von Familien durch junge geflüchtete Menschen werden in Zukunft mehr Familien einen Fluchthintergrund haben: Das sollte bei der Planung der Angebote und Maßnahmen berücksichtigt werden. Elternbildungsangebote sind hier sehr wichtig.“

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen wurden der Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Kerstin Schreyer, vorgestellt. Vor allem das Thema „Teilhabe von Frauen mit Migrationshintergrund und Leben in Deutschland" ist Schwerpunkt ihrer Amtsperiode.

Podium Grünwald
 

Suchen

Nichts gefunden? Durchsuchen Sie unsere Website nach Ihren Stichworten.

 

Die Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. ist Träger des Projekts. ELTERNTALK wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.